News

Dienstag, 09.06.2015 14:40 von Mario Giger

Seniorenausflug vom 26. Mai 2015

Wohl ein ehe gelungener Anlass, wie man von den Teilnehmern so hören durfte. Von den 121 geladenen Senioren, 70 und älter, haben gerade die Hälfte oder 61 am diesjährigen Bärschwiler Seniorenausflug teilgenommen. Wenn in den Vorjahren – der Anlass findet alle zwei Jahre statt -  wohl eher weitere Reiserouten angesagt waren (Einsiedeln, Schwarzwald, Chemerieboden) und die Reise jetzt nur gerade nach dem solothurnischen Altreu führte, so war es doch kurzweilig, sehr gesellig und dann wohl eher weniger anstrengend.

Die Carreise führte in zwei fabrikneuen Cars der „Heidi Reisen“ über den Passwang nach Niederbipp zum Kaffee mit Gipfel. Auf Schleichwegen dann nach Altreu zum z‘Mittagessen und über Biel—Tavannes—Moutier—Delsberg dann wieder nach Hause. 

Nebst der Genüsslichkeit eines sicherlich wohlschmeckenden Mittagessens sorgte insbesondere die musikalische Unterhaltung des Handörgelers, Edi Liechti von Zullwil, durchmischt mit viel Witz und Humor für einen gefreuten und kurzweiligen Tag.

An dieser Stelle Dank auch Frau Ottilia Henz, welche als Samariterin die Reisegesellschaft betreut hat.

Unsere beiden ältesten Senioren/innen

Walter Neuschwander-Catillaz      0.06.08.1921      (94)
Margaretha Ryf-Linder                  18.10.1921      (94)

 

Mittwoch, 27.05.2015 12:53 von Mario Giger

Konzept Ausbau und Unterhalt Flurstrassen/Drainagen

Unbestritten ist unsere Gemeinde in den letzten Jahrzehnten ihren vielseitigen Aufgaben mit viel Verantwortung nachgekommen. Die Erschliessung des Baugebietes ist praktisch abgeschlossen. Auch aufgearbeitet sind Projekte wie Baulandumlegungen, Ortsplanung, Gefahrenkarten, Generelles Entwässserungskonzept, Generelles Wasserversorgungskonzept, Vernetzungsprojekt ÖQV, Schutzwaldprojekte, Gewässerkonzept, Naturinventar, Naturschutz, Landschaftspflege, Nomenklaturenplan. Die Wasserversorgung, das Kanalisa-tionsnetz, die Strassenbeleuchtung, die Kantons- und Gemeindestrassen befinden sich in einem guten Zustand.

 

 

Weiterlesen …

Donnerstag, 29.01.2015 13:16 von Mario Giger

Friedhof: Ausbau Gemeinschaftsgrab

Seit der Neugestaltung des Friedhofes im Jahre 2007 sind im Gemeinschaftsgrab 40 Ver-storbene beigesetzt worden. Der Steinplattenkreis, auf welchem die Bronceplatten mit den Namen der Verstorben montiert werden, muss mit einem zweiten innen zu liegen-den Kreis ergänzt werden. Dies schafft Platz für das Setzen weiterer 23 Gedenktafeln. Gemäss Offerte der Firma Ceresa Bildhauerei AG von Sursee belaufen sich die Kosten für diese Erweiterung auf CHF 4'000.00. Die Arbeiten werden kurz nach Ostern zur Durchführung gelangen.

Montag, 26.05.2014 19:24 von Mario Giger

Sirenenanlage

Die Gemeindesirenen mit den Standorten Restaurant Kreuz, eine auf dem Vorder- und eine auf dem Oberwiler sind seit bald 25  Jahren im Einsatz. Zusätzlich wurde im Jahr 2002 im Gemeindehaus eine neue Steuerungsanlage installiert. Die Steuerung (Auslösung) der Sirenen erfolgt über das Swisscom-Netz.

Neu lässt der Bund in allen Gemeinden und Städten Sirenenanlagen der neusten Generation montieren. Das System nennt sich POLYARIT. Die Sirenen werden neu über Funksignale angesteuert.

Die alten Sirenen werden demontiert und durch neue ersetzt. Die Kosten werden durch den Bund getragen. Der heutige Sirenenstandort Restaurant Kreuz fällt weg. Dieser Standort befindet sich neu auf dem Gemeindehaus. Die Standorte auf dem Wiler bleiben bestehen. Ab sofort werden die alten Sirenen nicht mehr gewartet. Die Serviceverträge wurden vom Kanton bereits gekündigt. Mit den Liegenschaftseigentümern der Wilersirenen sind neue Dienstbarkeitsverträge über die jährlich wiederkehrende Standortentschädigung abzu-schliessen – Grundbucheintrag wird vom Bund zwingend verlangt. Die Montagearbeiten erfolgen zwischen  Sept. 2014 – Juni 2015.