News

14.01.2021 08:06 von Mario Giger

Bärschwiler Adventsfenster 2020 / Danke!

Dankesbrief von Ottilia Henz-Hofer

Fotos Adventsfenster: www.baerschwil.ch = Das Dorf = Fotoalbum = Adventsfenster 2020

Weiterlesen …

07.01.2021 08:48 von Mario Giger

Wahlausschreibungen / Amtliche Publikation

Mit dieser Publikation informieren wir Sie über die bevorstehenden Gesamterneuerungswahlen in unserer Gemeinde für die Amtsperiode 2021 – 2025. Sie erhalten Auskunft über das Wahl- und Anmeldeverfahren sowie die einzuhaltenden Fristen. Ohne den vorbehaltlosen Einsatz der in einer Behörde oder einem Amt tätigen Gemeinde-angehörigen hätten die Aufgaben und die Dienst-leistungen in der vergangenen Legislaturperiode nicht erfüllt werden können. Ihre Arbeit zugunsten der Öffentlichkeit war und ist freiwillig und keine Selbstverständlichkeit. All diese Frauen und Männer verdienen unsere Anerkennung und unseren Dank.

Damit wir in der neuen Legislaturperiode 2021 – 2025 unsere Geschicke wieder selbst in die Hand nehmen können, braucht es die Bereitschaft von Angehörigen unserer Gemeinde, die sich für die Arbeit in einer Behörde zur Verfügung stellen. Die Behördentätigkeit ist nicht alltäglich. Sie erlaubt es, in einem aussergewöhnlichen Bereich zugunsten unseres Dorfes tätig zu sein und Abläufe in den öffentlichen Bereichen sachlich und kreativ zu beeinflussen. Diese Aufgaben können eine Herausforderung sein und zur Stärkung der eigenen Person beitragen. Aus diesem Grund erlauben wir uns, Sie darauf hinzuweisen, dass auch die aktive Mitarbeit in der Gemeinde zu einer Bürgerpflicht gehört.

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner, zusammen mit den verantwortlichen Behörden für die Wahlen und den Parteien ermuntern wir Sie, Mut zu fassen und Ihr Wissen und Können in einer Behörde unserer Gemeinde zur Verfügung zu stellen. Für einen positiven Entscheid sei Ihnen im Voraus schon jetzt recht herzlich gedankt.

Namens des Einwohner-, Bürger- und Kirchgemeinderates

Theo Henz, Präsident der Einwohnergemeinde
Hans-Peter Jeker, Präsident der Bürgergemeinde
Monika Henz-Erni, Präsidentin der Kirchgemeinde

 

weitere Informationen zu den Wahlausschreibungen:

Weiterlesen …

17.12.2020 08:06 von Mario Giger

Nachnomination Mitglied Gemeinderat

Nachnomination von Frau Vera Epple-Meier als Gemeinderätin infolge Demission von Gemeinderätin und Gemeindevizepräsidentin Frau Nicole Laffer-Gregorich

Mit einem anlässlich der Gemeinderatssitzung vom 19. Oktober 2020 übergebenem Schreiben hat Gemeinderätin und zugleich Vizepräsidentin Frau Nicole Laffer auf Ende Jahr 2020 ihre Demission eingereicht. Der „freiwerdende Sitz“ kann nicht durch Nachrücken besetzt werden – keine Ersatzmitglieder! Die Gemeindeverwaltung hat in der Folge die Listenvertretung des „Forums Zukunft der Gemeinde“ – Herr Beat Henz und Frau Judith Henz – gebeten, innert angemessener Frist einen Wahlvorschlag einzureichen (§ 127 Abs 1 GpR = Gesetz über die politischen Rechte).

Mit Datum 9. Dezember 2020 ist der entsprechende Wahlvorschlag bei der Gemeindeverwaltung eingereicht worden: Nachnomination von Frau Vera Epple-Meier, geb. am 7.7.1977, von Beruf Optikerin und wohnhaft an der Wolfsgartenstrasse 455 in Bärschwil.

Der Wahlvorschlag weist die notwenige 3/5 Zustimmung aller stimmberechtigten Unterzeichnender der ursprünglichen Liste auf: (§127 Abs.3 GpR)

Feststellungsverfügung: Die Gemeindeverwaltung stellt die stille Wahl von Frau Vera Epple-Meier als neue Gemeinderätin fest und wird in den nächsten Tagen die Wahlfeststellung auf der Homepage und durch öffentlichen Anschlag (Gemeinde-
verwaltung und bei den Anschlagkästen Gemeindeparkplatz/Dorfbrunnen/Hölzlirank) publizieren. Für den Rest der Amts-
periode 2017-2021 wird somit Frau Vera Epple als ordentliches Mitglied des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Bärschwil
als gewählt erklärt.

Beratung und Beschlussfassung

Der Gemeinderat nimmt von der Nachnomination von Vera Epple-Meier Kenntnis. Der Gemeinderat bestimmt den Zeitpunkt des Amtsantritts von Frau Vera Epple auf den 1. Januar 2021. Die Amtsübergabe wird durch den Gemeindepräsidenten Theo Henz begleitet. Er wird mit Nicole Laffer noch einen Termin zwecks Dossierübergabe vereinbaren. Frau Epple übernimmt die Ressorts von Frau Nicole Laffer: Bildung und Kultur

Weiterlesen …

15.12.2020 14:25 von Mario Giger

Wasserversorgung / Trinkwasserkontrolle

Jeweils im Frühjahr und Herbst untersucht die Firma Bachema AG unsere Wasserversorgung. Die letzte Untersuchung fand am 29. Oktober 2020 statt. Alle Proben entsprachen den bakteriologischen und chemischen Anforderungen an Trinkwasser. Die Kosten für die Proben belaufen sich auf rund CHF 2'600.00.

Die Gesamthärte liegt bei 27,3 (Luxenhofquelle) bzw. 27,4 (Stöckliquelle) franz. Härtegraden.
Der Nitratgehalt beträgt 19,2 mg/l (Luxenhofquelle) bzw. 13,3 mg/l (Stöckliquelle).

Wir beziehen das Trinkwasser aus der Luxenhof- und Stöckliquelle. Unser Wasser wird mit Javel (Chlor) behandelt. Bei Bedarf könnte noch Grundwasser aus der Gemeinde Laufen bezogen werden. Dieses Wasser ist mit UV desinfiziert. Weitere Auskünfte erhalten Sie von der Gemeindeverwaltung 061 761 22 10 oder vom Wasserwart Lorenz Stegmüller Tel. 079 224 94 32.

Weiterlesen …

15.12.2020 09:11 von Mario Giger

Mütter- und Väterberatung Thierstein / Daten im 2021

Wir beraten und begleiten Sie in ihrer Aufgabe als Eltern von Säuglingen und Kleinkindern. Wir unterstützen Sie zu Fragen bezüglich Stillen, Ernährung, Pflege, Erziehung, Entwicklung und Schlafen und vermitteln Ihnen Kontaktadressen von weiteren Fach- und Beratungsstellen.

Die Beratungen in der Gemeinde Bärschwil finden in der Regel jeden 2. Donnerstag im Monat von 13:30-16:30h auf Voranmeldung statt (Verschiebungen sind auf Grund von Feiertagen, Weiterbildungen oder Ferien möglich).

Daten 2021 im Gemeindehaus in Bärschwil:

  1. Januar/ 11. Februar/ 11. März/ 08. April/ 06. Mai (1.Donnerstag)/ 10. Juni
  2. Juli/ 12. August/ 09. Sept./ 14. Okt./ 11. Nov./09. Dez.

Zusätzlich bieten wir Hausbesuche, Beratungen im Büro in Breitenbach oder Telefonische Beratungen an.
Alle Beratungen finden unter Einhaltung der vom BAG vorgegebenen Hygiene- und Schutzmassnahmen statt.

Für einen Termin wenden Sie sich an untenstehende Telefonnummer oder Mailadresse oder vereinbaren einen Termin über das Sekretariat der Sozialen Dienste Thierstein unter der Nummer 061 785 90 00.

Mütter- und Väterberatung Thierstein
Céline Fürst
Passwangstrasse 33
4226 Breitenbach
061 781 35 10
Telefonische Beratung am Mo/Di/Do von 08:15-10:15h
c.fuerst@zsth.ch

 

Weiterlesen …

12.11.2020 09:21 von Mario Giger

Einladung zur Gemeindeversammlung "Budget 2021"

Einladung zur Gemeindeversammlung "Budget 2021" vom 7. Dezember 2020 um 20.00 Uhr in der Mehrzweckhalle

Alle Stimmberechtigten sind zur Teilnahme an dieser Gemeindeversammlung freundlich eingeladen. Der Gemeinderat dankt allen Einwohnerinnen und Einwohnern für das Interesse am Gemeindegeschehen.

Hinweise - COVID-19: namentliche Auflistungen der Teilnehmer, Maskenpflicht und Abstand halten nach Vorgaben BAG

Traktanden:

Schulzahnpflegereglement
 

Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 24. August 2020 kann auf der Gemeindeverwaltung oder der Homepage www.baerschwil.ch der Gemeinde eingesehen werden. Ebenso finden Sie auf der Homepage die detaillierte Budgetoffenlegung "Budget2021 Vorlage AGEM" nach den Vorgaben des Kantons: Listen über die Finanzierung, Sachgruppengliederung der Erfolgs- und Investitionsrechnung, Abschreibungstabellen, Verpflichtungskreditkontrolle, Kennzahlen…  

 

Weiterlesen …

04.06.2020 08:24 von Mario Giger

Grossbaustellen

Grossbaustellen in unserer Gemeinde ab den kommenden Tagen und dann über mehrere Wochen: Es beginnen die Arbeiten der Primeo Energie, welche ihre neue Starkstromleitung quer über den Wiler und durchs Dorf „erdverlegt“ ausbauen wird. Der Ausbau dient einer besseren Sicherheit vor Stromunterbrüchen in unserem Dorf. Die Tiefbauarbeiten betreffen insbesondere das Gebiet Winkelweg, Wilerstrasse, Hauptstrasse ab Dorfeingang bis zum ehemaligen Restaurant Kreuz, weiter entlang der Kirchstrasse, Schulstrasse über Mettlen nach Grindel (weitere Informationen siehe auch Beitrag vom April 2020 "Informationen der Primeo Netz AG").

Gleichzeitig beginnen auch die Bauarbeiten der Gemeinde in Sachen Ausbau/Ersatz der Wasserleitung Unterwiler und Winkelweg. All diese Ausbauten werden zu beachtlichen Verkehrsbehinderungen führen. So werden insbesondere im Wohngebiet am Winkelweg die Anwohner zeitweise mit ihren PW‘s gar nicht mehr zu ihren Liegenschaften fahren können. Die Blaulichtorganisationen (Feuerwehr/Paramedic) werden entsprechend informiert. Die Landwirte werden betreffend der Zufahrt auf die Rüttenen gebeten die entsprechenden Umleitungen zu beachten. Der Gemeinderat dankt für das allseitige Verständnis.

In welchem Rahmen die diesjährige Bundesfeierlichkeiten in unserer Gemeinde durchgeführt werden können, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Der Gemeinderat ist mit den Vereinen in Kontakt. Denkbar, dass der Anlass in einem eher bescheidenen Rahmen durchgeführt wird. Der Gemeinderat wird rechtzeitig informieren.

Schenken Sie der Homepage der Gemeinde vielleicht mehr Beachtung: Aktuelle News - dann wissen Sie Bescheid!!

Weiterlesen …

23.04.2020 08:01 von Mario Giger

Information der Primeo Netz AG: Ausbau der Versorgungssicherheit

Um die Versorgungssicherheit im Mittelspannungsnetz auch in Zukunft zu gewährleisten, wird die bestehende Freiluftleitung von der Primeo Netz AG durch eine neue, erdverlegte Leitung ersetzt. Das Leitungstrasse von Liesberg bis nach Grindel wird mit Hilfe von unterschiedlichen Bauverfahren hergestellt. Im freien Gelände wird die Leitung in das Erdreich eingepflügt oder eingefräst und in bewohnten Gebieten in einem konventionellen Graben verlegt.

Von Liesberg bis zum Dorfeingang Wiler (Staadackerstrasse) wird die Leitung in den Brunnenweg / Unterwilerstrasse / Fälliweg verlegt. Diese Arbeiten haben bereits begonnen und werden im Verlauf dieser Woche ausgeführt. Im darauffolgenden Abschnitt zwischen dem Dorfeingang Wiler (Staadackerstrasse) und der Transformatorenstation Wiler wird die neue Leitung in einem konventionellen Graben verlegt. Diese Arbeiten beginnen ungefähr ab Mitte Mai 2020 und werden ca. einen Monat dauern.

Ab dem Dorfeingang Bärschwil (Höhe Hauptstrasse 129) bis zur Transformatorenstation am Fringeliweg wird die Leitung in der Hauptstrasse sowie im Fringeliweg in einem konventionellen Graben verlegt. Die Arbeiten beginnen in diesem Bereich ungefähr ab Mitte Juni 2020. Voraussichtlich werden die Arbeiten ca. einen Monat dauern.
 
Weiter sind in der Schulstrasse Arbeiten für die Weiterführung der Leitung nach Grindel vorgesehen. In diesem Bereich wird die Leitung bis zum Mettlenweg ebenfalls in einem konventionellen Graben verlegt. Diese Arbeiten werden im Anschluss an die Arbeiten in der Hauptstrasse durchgeführt.
 
Ab dem Mettlenweg in Richtung Hof Mettlen bis zum Stritterenbach wird die Leitung in das Erdreich und den Stritterenweg eingepflügt.  Anschliessend wird der Stritterenbach mit einer Bohrung unterquert. Weiterführend wird die Leitung bis zum Dorfeingang Grindel in das Erdreich entlang dem Rebenweg / Hinterfeldweg eingepflügt. Die Arbeiten beginnen in diesem Bereich ungefähr ab Mitte Mai 2020 und dauern ca. einen Monat.
 
Im bewohnten Gebiet am Hinterfeldweg in Grindel wird die Leitung wiederum in einem konventionellen Graben verlegt.  Die Arbeiten beginnen in diesem Bereich ungefähr ab Mitte Juli 2020.
 
Während den Bauarbeiten ist in den genannten Bereichen und Strassen mit Behinderungen zu rechnen. In bewohnten Gebieten wird die Zufahrt zu den Liegenschaften, sowie der Durchgang für den motorisierten Verkehr so gut wie möglich gewährleistet.
 
Ausserhalb der bewohnten Gebiete kann es zu Einschränkungen für den landwirtschaftlichen Verkehr kommen. Die Durchfahrt kann in den genannten Strassen nicht jederzeit gewährleistet werden.
 
Planung und Bauleitung:
Projektleitung                   Primeo Netz AG            (Herr A. Isenegger, Tel.-Nr. 061 415 42 62)
Bauleitung:                       Gruner Böhringer AG    (Herr Th. Rakun, Tel.-Nr. 061 406 13 20)

Sämtliche Beteiligten werden sich bemühen, unumgängliche Behinderungen im kleinstmöglichen Rahmen zu halten.

Sollten sich in der Zwischenzeit Fragen ergeben, steht Ihnen die Bauleitung gerne zur Verfügung.

Weiterlesen …